Willkommen bei der Tennisabteilung des DJK SV Memmingen Ost.

ATG-Meisterschaften beim DJK

 

unsere Turniersponsoren:

 

 

 

 

 

Hochklassiger Tennissport bei den Tenniskreismeisterschaften

In sechs Altersklassen wurden am vergangenen Wochenende unter 88 Teilnehmern bei den Kreismeisterschaften der ATG Memmingen die Titelträger ausgespielt. Im perfekt organisierten Turnier sahen die Zuschauer begeisterndes Tennis auf der DJK-Tennisanlage an der Haienbachstraße. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde anfangs auch auf den Anlagen des SV Memmingerberg und TC Benningen gespielt... hier der gesamte Bericht


 

hier die Tennisnews 1/16


hier der Clubkalender 2016

 

Sandler-Mixed "läuft" - hier geht's zur Sandlerseite



Sensationelle 20 Mannschaften waren in der Sommerrunde für die TeG Memmingen am Berg am Start:


davon 5 Meistertitel - herzlichen Glückwunsch!

 

hier nochmals zur BTV-Mannschaftsübersicht

Zusammengefasst:

5 Meistertitel
5 x Platz 3
6 x Platz 5
1 x Platz 6
1 x Platz 7
2 x Platz 8

allen Mannschaften herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euren Einsatz!

 

Sommertraining 2016

hier geht's zur Trainingsübersicht!

(siehe Tab "Training")

 

Platzreservierung nur noch "online"!

(siehe Tab "Platzreservierung")


3. Memminger DJK-Jugend-Cup

 

7. DJK-Kleinfeld und Midcourtturnier

 

Foto's hier

 

Riesen Erfolg für die TEG Memmingen am Berg bei den Altkreismeisterschaften für Juniorinnen und Junioren in Bad Grönenbach

7 Titel gehen alleine an den Nachwuchs der TEG Memmingen am Berg

Bei den U10 weiblich waren die TEG Mädels ganz unter sich, hier gewann Fabienne Schneider mit 6:2und 6:0 das vereinseigene Finale gegen Laura Baumhämmel. die zuvor im Halbfinale mit 6:3 und 6:0 gegen Alicia Schröder gewann - Alicia wurde somit Dritte.
Bei der U10 männlich Konkurrenz zog Adrian Keckeisen mit einem Sieg gegen Leon Haug aus Legau ins Finale ein - hier bezwang er dann Tom Haug ebenfalls aus Legau mit 6:3 und 6:3.
Die U12 war sowohl bei den Mädels wie bei den Jungs eine klare Angelegenheit für die die TEGler - Alina Keckeisen gewann im Endspiel das interne Duell gegen Anna Henninger 6:0 und 6:1 auch die beiden Runden davor setzte Sie sich jeweils mit 6:0 und 6:1 durch.
Patrick Rogg holte den Titel durch ein 6.2 und 6.1 gegen Robin Brutscher aus Kirchdorf nachdem er bereits im Halbfinale 6:1 und 6:2 gewann.
Niklas Schröder erkämpfe sich bei den U14 männlich den Titel gegen Luis Neumann aus Buxheim souverän mit 6:3 und 6:2, nachdem er im Halbfinale den Favoriten Rouben Weixler vom TV Memmingen nach starkem Spiel mit 6:3 und 6:4 bezwang.
Bei den U16 kam es sogar zu einem Bruderduell: Lucas Schneider gegen den Jahrgangsjüngsten im Teilnehmerfeld, Adrian Schneider - hier setzte sich der 2 Jahre ältere Lucas glatt mit 6:0 und 6:0 durch, Lucas Schneider kam problemlos ins Finale mit 3 deutlichen Siegen , davon 2x 6:0 und 6:0, Adrian Schneider setzte sich nach hartem Kampf überraschend mit 6:2 2:6 und 12:10 gegen Noah Stiegeler aus Holzgünz durch.
Auch beim Finale der U18 weiblich kam es zum vereinsinternen Duell - die beiden Top Gesetzten Laura Mühlschlegel und Lena Miller gewannen souverän das Halbfinale. Im Endspiel gewann Laura Mühlschlegel dann glatt mit 6:1 und 6:0.
Herzlichen Glückwunsch !!!

Fabienne Schneider 3. bei der Bayrischen Mannschaftsmeisterschaft

(oben in der Mitte)

Fabienne Schneider für Team Schwaben nominiert und  3. Platz bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft (Herbert Fuchs –Spiele)

Mit einer starken Mannschaftsleistung eroberten die Spielerinnen und Spieler des Tennisbezirks Schwaben den 3.Platz bei der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft des Jahrgangs 2005.

Mit dabei waren Beppo Helmensdorfer (TC Lindau), Moritz Specker (TSC 2010 Krumbach), David Eichenseher (TC Friedberg), Jakub Kolarik (TSV Pfuhl), Benedikt Beier (TC Mering), Luisa Schruff (TC Augsburg Siebentisch), Aliyah Ünlü (TC Schießgraben Augsburg) und Fabienne Schneider (SV Memmingerberg).

Das Team Schwaben war aufgrund der guten Ranglistenpositionen der Spieler an 4 gesetzt und so wurde ihm als 1. Gegner der Bezirk Niederbayern zugelost. Mit einer starken Leistung in der Motorik, gingen die Schwaben mit 6:2 Punkten in den Tenniswettbewerb. In den Einzeln konnte man den Vorsprung auf 15:8 ausbauen, sodass bereits vor den Doppeln der Einzug ins Halbfinale feststand. Die Freude war riesengroß, der Sprung unter die besten vier war geschafft.

Am Samstag traf man nun auf Oberbayern/München I. Der Respekt war leider zu groß und sowohl in der Motorik als auch in den Einzeln unterlagen die Schwaben klar. Trotz des Ergebnisses und des Regens gingen die Spielerinnen und Spieler begeistert in die Doppel. Ohne Druck konnten dann in den umkämpften letzten 3 Spielen tatsächlich 5:2 Punkte geholt werden.

Am letzten Tag stand dann das „kleine Finale“ gegen die Oberpfalz an. Ausgeschlafen – auf das Viertelfinale der EM am Samstagabend hatte die Mannschaft „verzichtet“ J - überzeugten die Schwaben in der Motorik und nach den spannenden Einzeln war die Entscheidung bereits gefallen. Der Podestplatz war erreicht! Alle 8 Spielerinnen und Spieler nahmen bei der Siegerehrung stolz Pokale und Urkunden entgegen.

 


Alina Keckeisen wird 2. bei den Schwäbischen U12W

An Nr. 4 gesetzt (in einem 16er Feld) hat Alina Keckeisen nach Freilos in der ersten Runde im Viertelfinale gegen Carinna Mayr (TC Lindau) mit  6:2 6:2 gewonnen.

Im Halbfinale setzte Sie sich dann auch noch gegen Magdalena Colic vom Lokalrivalen TC Memmingen glatt mit 6:2 und 6:0 durch und traf im Finale auf Selina Riess vom TC Schießgraben Augsburg .

Hier verlor  Sie dann mit 1:6 / 2:6  gegen die aktuelle Nr. 40 der Deutschen U12 Rangliste.

Herzlichen Glückwunsch!

 


am Samstag, 21.9.2013 ab 10.00 Uhr

Vorschau:

Bring a Friend

 

Sommerferiencamps:

 

 

 

 


Latest News

Hier gehts zum News Archiv

Feb 4, 2016
Kategorie: Jugend
Erstellt von: LSchmied
bei den Schwäbischen Jugendhallen-Meisterschaften in Rain am Lech
Herzlichen Glückwunsch!